• Dreht sich alles um Parkinson? Wir helfen, wenn Angehörige an Grenzen stossen.
  •                    
                                              

                                


Vereinigung Parkinson Schweiz

Parkinson kann jeden treffen. Helfen Sie uns, damit wir helfen können.

Über 15 000 Menschen in der Schweiz haben Parkinson, eine neurodegenerative Erkrankung, die zunehmende Einschränkungen zur Folge hat. Die Ursachen der Krankheit, bei der es zur fortschreitenden Schädigung von Nervenzellen im Gehirn kommt, sind unbekannt. Eine Heilung gibt es nicht, doch viele Symptome können behandelt werden.

Bei knapp vier von fünf Parkinsondiagnosen handelt es sich um den idiopathischen Parkinson (IPS, auch Morbus Parkinson oder Parkinsonkrankheit). Die viel selteneren atypischen Parkinsonsyndrome sind: Multisystematrophie (MSA), progressive supranukleäre Lähmung (PSP), corticobasale Degeneration (CBD) und Lewy-Körperchen-Demenz (Lewy-Body-Demenz, LBD).

Die gesamtschweizerisch tätige Fachorganisation Parkinson Schweiz setzt sich für die Verbesserung der Lebensqualität von Parkinsonbetroffenen und ihren Angehörigen ein. Die gemeinnützige, von der Stiftung ZEWO zertifizierte Vereinigung wurde 1985 gegründet und hat über 7000 Mitglieder. Parkinson Schweiz bietet Information und kostenlose Beratung an, vertritt die Interessen Betroffener gegenüber Behörden und Leistungserbringern, begleitet landesweit rund 80 Selbsthilfegruppen und fördert die Parkinsonforschung. Zudem sensibilisiert die Vereinigung die Öffentlichkeit über die Krankheit und das Leben mit Parkinson und engagiert sich aktiv in der Aus- und Weiterbildung von Fachpersonen.

Wir brauchen Sie. Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende.
Herzlichen Dank

Spenden Sie jetzt