Gut vorbereitet zum Arzt

Die Behandlung von Parkinson ist komplex und bedarf einer fortlaufenden, dem individuellen Verlauf entsprechenden Anpassung. Nach einigen Jahren guten Ansprechens auf die Medikamente treten oft Wirkungsschwankungen auf. Motorische Fluktuationen mit unwillkürlichen Bewegungen (Dyskinesien), abgelöst von Zeiten schlechterer Beweglichkeit (Off-Phase), können allmählich Ihren Tagesablauf beeinträchtigen.  In aller Regel können motorische Fluktuationen durch Optimierung der Dosis und/oder der Einnahmezeiten verbessert werden. Dafür ist der Arzt zwingend auf Ihre genauen Informationen angewiesen.

Mithilfe des Parkinson-Tagebuchs halten Sie Ihr Befinden, Ihre Symptome und deren zeitliche Entwicklung während einer Woche schriftlich fest. Erfassen Sie auf dem Parkinson-Tagebuch die Qualität der Beweglichkeit, auftretende Dyskinesien und Krämpfe.

Der Parkinson-Befindlichkeitsspiegel wurde entwickelt, um die Kommunikation zwischen Patienten und behandelnden Ärzten zu unterstützen.

Parkinson-Tagebuch

Mit dem Parkinson-Tagebuch, das zur Protokollierung der Medikamenteneinnahme und der Beweglichkeit dient, geben Sie dem Arzt wertvolle Hinweise, die er zur Verbesserung Ihrer Therapie benötigt

A5, 4 Seiten, 2018
Herausgeber: Parkinson Schweiz

Shop

Parkinson-Befindlichkeits-spiegel

Der Parkinson-Befindlichkeitsspiegel dient zur Vorbereitung des Arztbesuches, indem darin die motorischen und nicht-motorischen Symptome erfasst werden

A5, 8 Seiten, 2017
Herausgeber: UCB

Shop

Leben mit Parkinson

Umfassende Informationen zur Parkinsonkrankheit, zu Diagnose, Symptomatik und Therapie sowie zur Alltagsbewältigung

A5, 164 Seiten, 2014
Herausgeber: Parkinson Schweiz

Shop

Informiert sein

News rund um Parkinson

Alle News
Zum Anfang gehen