Selbsthilfe

Die Selbsthilfegruppen (SHG) sind für Parkinson Schweiz ein zentraler Pfeiler bei der Arbeit zugunsten von Parkinsonbetroffenen und ihren Angehörigen. Die landesweit rund 80 Selbsthilfegruppen leisten einen wichtigen Beitrag für die Hilfe vor Ort. Sie ermöglichen Begegnungen sowie Austausch zu diversen Themen rund um die Krankheit und sie erweisen sich daher als wichtige Wissensbörsen für die Betroffenen. Die Gruppenmitglieder tauschen sich in einer ungezwungenen Atmosphäre aus. Die Treffen sind geprägt von Solidarität und Empathie und getragen von einem herzlichen Miteinander.

Seit 1985 fördert Parkinson Schweiz landesweit regionale Selbsthilfegruppen. Die Vereinigung ist ein verlässlicher Partner für die Selbsthilfegruppen und deren Mitglieder.
 


Die Selbsthilfegruppen werden durch Parkinson Schweiz wie folgt unterstützt

  • aktive Unterstützung in der Gründungsphase
  • Beratung und Begleitung der Leitungsteams
  • fachliche, ideelle und finanzielle Unterstützung der Gruppen und der Leitungsteams
  • Weiterbildungen und Workshops zu Gurppen-spezifischen Themen für Leitungsteams
  • adminsistrative und planerische Unterstützung der Gruppen (z. B. Öffentlichkeits- und Medienarbeit, Gestaltung Jahresprogramm, Korrespondenz)
  • Unterstützung bei personellen Wechseln im Leitungsteam
  • Unterstützung bei gruppendynamischen Fragen
  • Gestaltung und Durchführung von Gruppentreffen
  • Einzel- und Gruppenberatung


Zweck und Angebot der Selbsthilfegruppen

Ein wichtiges Element einer guten Lebensqualität trotz der Parkinsonkrankheit ist die Kontaktpflege mit anderen Betroffenen sowie mit ihren Partnern und Familien. Der Austausch zwischen Partnern und Angehörigen von Betroffenen ist hilfreich und entlastend. Erklärungen oder Hoffen auf Verständnis sind nicht nötig, denn aufgrund der Selbstbetroffenheit weiss jeder und jede, wovon man spricht. Betroffene finden optionale und soziale Unterstützung, Rat, Informationen, Tipps sowie Zuspruch in schweren und anspruchsvollen Zeiten. Im Gespräch lernen Betroffene, einen selbstbewussteren Umgang mit der Krankheit zu finden. Die Erfahrung von Gemeinschaft ist ein positives Erlebnis, das der drohenden Isolation entgegenwirkt. Es tut gut, zu wissen, dass man mit seiner Krankheit nicht alleingelassen wird.

Die Treffen der Selbsthilfegruppen finden in der Regel ein- bis zweimal pro Monat statt. Die Gruppen basieren auf dem Grundsatz der Freiwilligkeit und der Selbstbestimmung.

Die Treffen der Selbsthilfegruppen bieten:

  • Erfahrungsaustausch über das Leben mit der Krankheit Parkinson
  • Gymnastik, Gedächtnistraining, Logopädie – jeweils der Krankheit angepasst
  • Vorträge von Fachleuten (Arzt/Ärztin, Physio- und Ergotherapie, Sozialarbeit, Spitex-Dienste)
  • Unterhaltung: spielen und singen sowie Ausflüge
  • eine Atmosphäre von Wertschätzung und Anerkennung


Zusammensetzung der Selbsthilfegruppen

Parkinson Schweiz hat derzeit fünf Arten von Selbsthilfegruppen. Die Zusammensetzung einer Parkinson-Selbsthilfegruppe ist den Initianten und Initiantinnen der Gruppe freigestellt. Seit der Gründung der ersten Selbsthilfegruppen von Parkinson Schweiz sind nach und nach folgende Gruppenarten entstanden:  

  • gemischte Gruppen, in denen sich Parkinsonbetroffene und Angehörige gemeinsam engagieren
  • Gruppen, in denen sich ausschliesslich Angehörige engagieren
  • Gruppen für Jungbetroffene, in denen sich in der Regel noch im Erwerbsleben stehende Betroffene und Angehörige engagieren
  • Gruppen, in denen sich ausschliesslich Betroffene mit Tiefer Hirnstimulation (THS) engagieren
  • Gruppen für Betroffene mit dem atypischen Parkinsonsyndrom PSP

 

Selbsthilfegruppe finden

Suchen Sie eine Selbsthifegruppe in Ihrer Nähe.

Selbsthilfegruppen

Veranstaltungen

Parkinson Schweiz hat ein breit gefächertes Angebot an Veranstaltungen: Informationstagungen, Kurse und Parkinsonferien.

Agenda

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied von Parkinson Schweiz. Sie unterstützen dadurch unsere Arbeit und geniessen diverse Vorteile.

Mitglied werden

Ruth Dignös

Sozialarbeiterin FH

Leiterin Bereich Selbsthilfegruppen

043 277 20 65
ruth.dignoes(at)parkinson.ch

Möchten Sie eine Selbsthilfegruppe gründen?

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir unterstützen Sie bei der Gründung und beim Aufbau einer Selbsthilfegruppe.

E-Mail
Zum Anfang gehen