Seminar «Neudiagnose» in Bern

Samstag, 6. Juni 2020, von 9.30 bis 16 Uhr

Thema

«Die Diagnose Parkinson in den letzten zwei Jahren erhalten?»

Zielgruppe

Personen, die in den letzten zwei Jahren neu mit der Diagnose Parkinson konfrontiert wurden, sowie ihre Angehörigen

Inhalte

Mit der Diagnose Parkinson tauchen Fragen auf. In diesem Seminar erhalten Sie Informationen über die Krankheit und unsere Angebote, denn Wissen gibt Sicherheit und ermöglicht Selbstbestimmung. Ausserdem wird genügend Zeit für den Austausch mit Menschen in einer vergleichbaren Situation eingeräumt. Wie packen andere diese Situation an?
Prof. Dr. med. Mathias Sturzenegger, erfahrener Neurologe und Mitglied unseres Vorstands, informiert Sie über die verschiedenen Aspekte der Parkinsonkrankheit und beantwortet Ihre Fragen. Das Beratungsteam von Parkinson Schweiz erläutert Angebote der Vereinigung und geht auf  Themenbereiche ein, die sich oft mit der neuen Diagnose stellen.

Datum

Samstag, 6. Juni 2020, von 9.30 bis 16 Uhr (Begrüssungskaffee ab 9 Uhr)

Ort

Altes Tramdepot, Grosser Muristalden 6, 3006 Bern

Leitung

Prof. em. Dr. med. Mathias Sturzenegger, Neurologe, ehemaliger Chefarzt der Universitätsklinik für Neurologie am Inselspital Bern, sowie Ruth Dignös und René Gossweiler vom Beratungsteam von Parkinson Schweiz

Teilnehmende

mind. 15, max. 40 Personen

Kosten

Mitglieder: CHF 75.– pro Person, inklusive Mittagessen und Pausenverpflegung
Nicht-Mitglieder: CHF 90.-- pro Person, inklusive Mittagessen und Pausenverpflegung

Anmeldung

Parkinson Schweiz, Postfach 123, 8132 Egg, Tel. 043 277 20 77, infoparkinson.ch

Anmeldeschluss

Donnerstag, 7. Mai 2020

Informationen bestellen

Infos bestellen

Produkte
Absender
Senden