News

02. Oktober 2020

Parkinsonpflege braucht Wissen

Beitrag in der «annabelle» 12/20.


Parkinson Schweiz misst der Aus- und Weiterbildung von Fachpersonen aus Medizin, Therapie und Pflege grosse Bedeutung zu.

Gute Schulung, fundierte Information und Beratung sowie hohe Sensibilisierung des Fachpersonals auf die speziellen Bedürfnisse von Parkinsonbetroffenen erhöhen die Qualität der Betreuung. Damit wird eine wichtige Basis zur Sicherstellung der bestmöglichen Lebensqualität für die Betroffenen geschaffen.

Lesen Sie den Beitrag zum Weiterbildungsangebot von Parkinson Schweiz in der aktuellen «annabelle».

Intensiv-Kurs für Pflegepersonen: Pflege-Weiterbildung.