Medienmitteilungen

Welt-Parkinson-Tag am 11. April 2017

Parkinsonbetroffene müssen immer noch gegen Stigmata kämpfen – 200 Jahre Parkinsonkrankheit

Egg/ZH, 6. April 2017. – Wer unsicher geht oder zittert, wird schnell falsch eingeschätzt. Das sind schwierige Situationen für Parkinsonbetroffene, deren Motorik sie manchmal im Stich lässt. Am 11. April ist Welt-Parkinson-Tag. Wenn die Öffentlichkeit das vor genau 200 Jahren erstmals beschriebene Krankheitsbild kennt, erleichtert dies den über 15 000 Betroffenen in der Schweiz den Alltag. Längst nicht alle sind im Pensionsalter.

Download
Medienmitteilung (pdf-Download, 228KB)

Informationsveranstaltung Parkinson Schweiz im Inselspital Bern am 27. März 2017 mit Buchvorstellung 200 Jahre Parkinsonsyndrom 1817 - 2017 von Prof. Dr. med. Hans-Peter Ludin

Egg/ZH, Bern, 14. März 2017 – Im Inselspital Bern findet am 27. März 2017 die
Informationstagung von Parkinson Schweiz in Zusammenarbeit mit dem Inselspital
statt. Verschiedene Referenten werden zu Themen rund um Morbus Parkinson
auftreten. An dieser Informationstagung stellt Prof. Dr. med. Hans-Peter Ludin das
Buch 200 Jahre Parkinsonsyndrom 1817 – 2017 vor.

Download
Medienmitteilung (pdf-Download, 372KB)

Mit Krankenkassen-Prämien helfen

Egg/ZH, 18.10.2016 - Parkinson Schweiz und das Konsumenten-Portal Verivox starten eine Kooperation, um Parkinson-Betroffene in finanzieller Not zu unterstützen. Erstmals können Konsumenten ihre  Krankenkasse vergleichen und die eingesparten Prämien direkt über einen Vergleichsdienst spenden. Die Spendenplattform letshelp.ch unterstützt bei der Umsetzung.

Download
Medienmitteilung (pdf-Download, 311KB)

Benefiz-Golfturnier «Arts et Château» am 18. September 2016

In Memoriam von Teff Sarasin

Auf dem Golfplatz Château de Hombourg im Elsass findet am 18. September 2016 das Golfturnier «Arts et Château» statt. An diesem Anlass können Betroffene und Golfbegeisterte zugunsten der Vereinigung Parkinson Schweiz Golf spielen.
Zum vierten Mal seit 2011 treffen sich Golfbegeisterte auf dem drei Thermen Golfresort «Château de Hombourg», um sich sportlich für einen guten Zweck zu betätigen. Der wiederkehrende Anlass, der sich grösster Beliebtheit erfreut, findet im Gedenken an den bekannten Basler Architekten und Künstler Teff Sarasin, der an Parkinson erkrankt war, statt.
Golfspieler und Golfspielerinnen mit unterschiedlichem Handicap spielen auf dem wunderschönen Areal im Elsass mit- und gegeneinander. Die Teilnehmenden können verschiedene Lochvarianten spielen.
Für Nicht-Golfer steht eine Putting Competition zur Verfügung. Zudem wird die Kunst von Teff Sarasin und von dessen kürzlich verstorbener Gattin Betha gewürdigt. Das Ehepaar arbeitete in den Bereichen Architektur, Design und Kunst eng zusammen.
Der Erlös des Anlasses kommt vollumfänglich der Vereinigung Parkinson zugute und wird vor Ort übergeben.

Download
Medienmitteilung (pdf-Download, 212 KB)

Welt-Parkinson-Tag, 11. April 2016

Wenn Zukunftspläne durchkreuzt werden
Egg/ZH, 31. März 2016 – Am 11. April ist Welt-Parkinson-Tag. Im Fokus steht die Krankheit, an welcher der kürzlich verstorbene Musiker Maurice White der Band Earth, Wind & Fire litt, und an der Hollywoodstar Michael J. Fox früh erkrankte. In der Schweiz gibt es mehr als 15‘000 Betroffene.

Download
Medienmitteilung (pdf-Download, 241 KB)

6. Annemarie Opprecht Parkinson Award

Verleihung des internationalen neurologischen Forschungspreises an Professor Heiko Braak, Ulm
Die Schweizerische Annemarie Opprecht-Foundation verlieh am 29. Oktober 2015 in Bern den 6. Annemarie Opprecht Parkinson Award für hervorragende Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Parkinsonkrankheit. Der mit 100 000 Franken dotierte internationale Forschungspreis ging an Professor Heiko Braak, MD Senior Professor am Zentrum für Klinische Forschung der Universität Ulm.

Download
Medienmitteilung (pdf-Download, 53 KB)
Medien-Dokumentation (pdf-Download, 1478 KB, Deutsch und Englisch)
Bild 1 (Preisträger Professor Heiko Braak, jpeg-Download, 2780 KB)
Bild 2 (Preisübergabe: Professor Mathias Sturzenegger, Präsident Preiskomitee der Annemarie Opprecht-Foundation überreicht die Urkunde dem Preisträger Professor Heiko Braak, jpeg-Download, 7.2 MB)
Bild 3 (Professor Peter Gurtner, Präsident der Annemarie Opprecht-Foundation, Preisträger Professor Heiko Braak, Professor Mathias Sturzenegger, Präsident Preiskomitee der Annemarie Opprecht-Foundation, jpeg-Download, 7.7 MB)

30 Jahre Parkinson Schweiz

Parkinson bitte nicht aufs Zittern reduzieren
Gefragt nach den Anzeichen für Parkinson antworten die meisten Menschen spontan mit «zittern». Für die über 15 000 Betroffenen in der Schweiz und ihre Angehörigen sind jedoch meistens andere Symptome weit belastender. Anlässlich der Aktivitäten zum 30-jährigen Bestehen informiert Parkinson Schweiz die Öffentlichkeit über diese Krankheit und sensibilisiert sie für die Bedürfnisse der Betroffenen. Viel wäre gewonnen, wenn erkrankte Menschen künftig weniger unter vorschnellen Fehlurteilen zu leiden hätten.

Download
Pressemitteilung (pdf-Download, 121 KB)
Inserate (pdf-Download, 287 KB)
Bild 1 (jpeg-Download, 1403 KB)
Bild 2 (jpeg-Download, 1388 KB)

Zusätzliche Informationen

Eva Robmann

Dr. Eva Robmann
Verantwortliche Redaktion

Kontakt (Mo bis Do):
Tel 043 277 20 66, Fax 277 20 78, oder presse(at)parkinson.ch

Carmen Stenico

Carmen Stenico
ad interim Leitung Kommunikation & Mittelbeschaffung

Kontakt (Mo bis Fr):
Tel 043 277 20 67, Fax 277 20 78, oder carmen.stenico(at)parkinson.ch